Spendenaufruf Deutsche Kinderkrebsstifung

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung setzt sich dafür ein, dass krebskranke Kinder wieder gesund werden können und in ihrer Lebensqualität und ihren Zukunftschancen anderen Kindern nicht nachstehen. Betroffenen Familien mit kompetenter Beratung und Information zur Seite zu stehen, gehört ebenso zum Aufgabenspektrum wie die Unterstützung durch den Sozialfonds in finanziellen Notlagen und das Angebot von Erholungsmaßnahmen im Waldpiraten Camp oder der Sylt Klinik.

Die Deutsche Kinderkrebsstiftung fördert und finanziert kliniknahe und patientenorientierte Forschungsprojekte. Damit sollen die Heilungschancen verbessert, sichere Behandlungen gewährleistet, neue Therapieansätze gefunden und Spätfolgen verringert oder völlig vermieden werden“

Aktionskonto der Deutschen Kinderkrebs Stiftung:

Deutsche Kinderkrebsstiftung

Bitte Stichwort im Verwendungszweck angeben: “BERICON”
IBAN: DE15 3708 0040  0055 5666 12


Lassen Sie uns alle die Welt versuchen besser zu machen und einander zu helfen!


Christopher Richter & Gordon Bernard
Gründer & Geschäftsführer der BERICON GmbH

DKMS: Deutsche Knochenmarksspende

Die DKMS motiviert Menschen zur Registrierung als Stammzellspender, um Blutkrebspatienten weltweit eine zweite Chance auf Leben zu geben.

  • DKMS möchte für jeden Blutkrebspatienten einen passenden Spender finden oder den Zugang zu Therapien ermöglichen – überall auf der Welt.
  • Wir schaffen Aufmerksamkeit für Blutkrebserkrankungen und deren Behandlung.
  • Wir registrieren potenzielle Stammzellspender, um das Leben von Patienten zu retten.
  • Wir motivieren die Öffentlichkeit und Unternehmen, Registrierungsaktionen zu organisieren.
  • Wir sammeln Spendengelder im Kampf gegen Blutkrebs, um damit zum Beispiel Registrierungskosten finanzieren und Patienten besser unterstützen zu können.
  • Wir unterstützen die Weiterentwicklung von Therapien gegen Blutkrebs – durch unsere eigene Forschung und modernste Technologie in unserem Labor.
  • Wir pflegen eine nachhaltige Beziehung zu unseren Spendern vom Tag der Registrierung an.